Théâtre Au fil des nuages
deutsch-französisches Theater

Projekte

Mit dem Fahrrad: Berlin Paris, Frankfurt (M)-Straßburg ...



Texte:

Theater - zum Nachlesen und/ oder Nachspielen! ...à lire ou à relire, à jouer...


La lumière aveuglante du chou - et autres tableaux
von Clément Labail, Text auf Französisch.
Digital oder als Buch - en e-book ou imprimé.... voici le LIEN - LINK


Manèges-Kreise
ein Theaterstück für zwei Schauspieler, geschrieben von Clément Labail, ins Deutsche übersetzt von Christina Gumz, wurde im Frühjahr 2015 vom französischen Verlag A Verse in einer zweisprachigen Ausgabe veröffentlicht. Sie können das Buch bei uns bestellen.


Volksfroschland-Tyrannei
der Text zum Stück- geschaffen im Rahmen des Ateliers der Alten Fleischerei.
Aufführung im September 2019: Festival Kirchmöser Ufermomente



Poesie

Levure Littéraire - Webmagazin für zeitgenössische Literatur und Kultur
Zufallstreffer


A Verse
Borborygmes
Agrippine doit mourir




Der Autor:
www.clement.labail.com
Die Übersetzerin und/ oder Co-Autorin
www.christina.gumz.com




Workshops: Theater und Fremdsprachen

Das Ziel unserer Workshops: Erlernen und Verbessern der Fremdsprache durch das Theaterspiel. Sie können in Ihren Räumlichkeiten stattfinden oder in der Alten Fleischerei in Kirchmöser (bei Brandenburg a.d.H.)



„Das Treffen war für uns und für die Studenten ein voller Erfolg! Die Witze, die im Theater-Workshop entstanden oder ans Tageslicht gekommen sind, haben uns noch die ganze Reise über begleitet.” (Julia aus Besançon)


« Die Kinder waren glücklich, fühlten sich wohl auf der Bühne. Das Stück war fröhlich, locker, wirbelnd, poetisch – und hat den anderen, an dem Projekt “ROCHES NOIRES” teilnehmenden Gruppen, sehr gefallen.” Amanda, Kursleiterin – Paris.


" ...einfach toll. Es hat sehr viel Spass gemacht und war sehr inspirierend. Die Schüler sprechen immer wieder darüber.” Viele liebe Grüsse aus Bordeaux!"


"Die Schüler hatten sich erstaunlich viele Sätze gemerkt! Ihnen und auch mir hat es sehr gefallen. Vielen Dank noch mal fürs Kommen.” (Einstein-Gymnasium Potsdam)"


"Liebe Christina, ich wollte nur kurz rückmelden, dass die Feedbacks der Studis sehr sehr positiv waren, vor allem ist Eure freundliche, offene und belebte Ansprache sehr gut angekommen, aber natürlich auch die Methoden, der Aufbau, die Sozialformen usw… Vielen Dank für Alles !” Uni Leipzig, 2016

Aufführungen in der Schule
Unsere Stücke sind nicht explizit auf Schüler zugeschnitten. Sie wenden sich jedoch an ein breitgefächertes Publikum. Wir haben mehrfach die Erfahrung gemacht, dass sie daher sehr interessant für Schüler sind. Auch gerade, weil wir sie in zwei Sprachen spielen.

„Eine willkommene Abwechslung zum normalen Französischunterricht und Zufriedenheit damit, wie viel man doch schon auf Französisch versteht!” (Göttingen)


"Am nächsten Tag habe ich mit meinen Schülern euren Besuch ausgewertet. Besonders positiv hervorgehoben haben sie, dass sie mit euch mitspielen durften. Das hat ihnen sehr gefallen. Wir haben dann über das Stück gesprochen und da zeigt sich, dass sie es wirklich gut verstanden haben, auch im Bezug zum Titel etc. Das hat mich als Deutschlehrerin sehr gefreut!”
Lehrerin, Einstein-Gymnasium Potsdam, 2016


Weiterbildung
Gerne geben wir Tipps und Tricks weiter für mehr Theater an Ihrer Schule. Ausprobieren von Übungen, die nicht nur den Fremdsprachunterricht mit mehr darstellendem Spiel bereichern können. Sprechen Sie uns an.


"Clément Labail ist ein sehr geduldiger Lehrer, der so witzige Texte für seine Französischstunden heranzieht, dass man mindestens nach jeder zweiten Übung laut lachen muss. Ich habe von ihm viel gelernt, um mich für französisch-sprachige Produktionen bei Arte vorzubereiten.”
Heike Hagen, Synchronsprecherin, Berlin.



FEEDBACK:
« Gerade ist wieder ein sehr intensiver Workshop mit « Au fil des nuages » zu Ende gegangen. Clément und Christina schaffen es mit viel frischem Wind in kurzer Zeit mit den Schülerinnen und Schülern eigene Texte zu erarbeiten und einzustudieren. Dabei haben alle viel Spaß am Improvisieren, Theaterspielen und an der französischen Sprache! Sehr professionell gemacht! Immer wieder gern! »
Anna, Lehrerin für Französisch und Kunst (Gymnasium)


Stages
Nous proposons des stages. Objectif : apprentissage de la langue étrangère par le biais du théâtre. Ces stages peuvent être organisés en fonction ou indépendamment des spectacles abordés.

N'hésitez pas à nous contacter  par mail ou par téléphone, pour plus d'informations.


"Das war so gut!
I liked it. Merci beaucoup (pour la pièce et le cours de théâtre, ça m'a beaucoup aidé!) Bonne continuation! Grüße aus Besançon," Aurélie


Écoles
Nos spectacles, si ils ne sont pas spécifiquement ciblés jeune public, sont tous publics. Ils sont donc, et nous l'avons plusieurs fois expérimenté avec succès, très intéressants pour les écoles, – cela d'autant plus que nous les jouons dans les deux langues.

Stages
Nous proposons des stages. O
bjectif : apprentissage de la langue étrangère par le biais du théâtre. Ces stages peuvent être organisés en fonction ou indépendamment des spectacles abordés.

N'hésitez pas à nous contacter  par mail ou par téléphone, et nous vous fournirons les documents nécessaires.



"Das war so gut! I liked it. Merci beaucoup (pour la pièce et le cours de théâtre, ça m´a beaucoup aidé!) Bonne continuation! Grüße aus Besançon," Aurélie


"Votre ténacité, votre enthousiasme, votre adaptabilité et l’investissement des enfants à construire ce spectacle avec vous! J’ai pu voir les derniers préparatifs, et filages, et j’ai constaté quel chemin et travail avaient été effectués. Non seulement les enfants semblaient heureux et à l’aise sur scène, mais vous aviez aussi pris part au spectacle afin de pourvoir aux rôles manquants. Le spectacle fut joyeux, virevoltant, poétique et a beaucoup plu aux autres centres."
A. Müller, Intervenante CR Théâtre, La Bienfaisance, Paris.


"Nous, un groupe de 14 étudiants et de deux professeurs, avions fait la connaissance de ‘Au fil des nuages’ grâce à une étudiante de Besançon, qui se trouvait alors en stage avec Christina et Clément. Pendant notre séjour (linguistique) à Berlin, nous avons pu prendre une journée pour donner le goût du théâtre aux étudiants. Bien que nous n’ avions pas d’idées et de propositions très précises, Christina et Clément nous en donnaient plein pour que nous puissions profiter activement des improvisations et de la représentation de „Complètement Pas du Tout“ (en français), dans une ambiance chaleureuse. Comme Clément et Christina parlent couramment les deux langues, le stage d’impro a pu avoir lieu en allemand et en français, ce qui, aussi bien que la sympathie réciproque entre les participants du stage et les deux acteurs, créa une très bonne dynamique de groupe, et faisant même participer le plus timide des étudiants. Dans des stages comme ceux-là, on se rend compte à quel point une activité théâtrale peut être bénéfique et complémentaire dans le cadre de l’enseignement des langues. Les étudiants gardent un très bon souvenir de cette « journée de théâtre », et les anecdotes amusantes nées pendant le stage nous accompagnaient ensuite pendant tout le voyage."
J- Stander, professeur à l’université de Besançon.